Friedrich August de Leuw

1817–1888

Landschaftsmaler der Düsseldorfer Malerschule

Radierungen


Gräfrath (Garnisionstraße), bez.: F.de Leuw fecit 1839, Radierung/Kupferstich, 8 x 11 (9 x 13) cm, 1839, Stadtarchiv Solingen & Düsseldorf (WV1988 Nr. 13)


Burgruine, bez.: F.de Leuw 1842, Originalstich, 7,5 x 10 cm Blatt 18 x 21,5 cm, 1842, Stadtarchiv Solingen (WV1988 Nr.38)


K 1919-466 Ruine in der Eifel, 1842, Radierung, Plattenmaß: 9,5 x 11,5 cm, Blattmaß: 12,9 x 16,4 cm, 1. Probedruck, in der Platte o.r.: F. d. Leuw. 1842., Museum Kunstpalast Düsseldorf


K 1919-468 Zwei Pferde, 1842 (dasselbe Blatt wie K 1919-467, Zustand vor der Schrift), Radierung, Plattenmaß: 15,7 x 13,7 cm, Blattmaß: 17,1 x 13,7 cm, Museum Kunstpalast Düsseldorf


K 1919-467 Zwei Pferde, 1842 (dasselbe Blatt wie K 1919-468, späterer Zustand), Radierung, Plattenmaß: 15,7 x 13,0 cm, Blattmaß: 21,2 x 18,7 cm, in der Platte u.l.: F de Leuw inv et fecit 1842, Museum Kunstpalast Düsseldorf


Karl Weidenfeld 1801 - 1860 Pfarrer in Gräfrath, Lithographie, 23 x 29 cm, 18??, Stadtarchiv Solingen