Friedrich August de Leuw

1817–1888

Landschaftsmaler der Düsseldorfer Malerschule

Zeittafel

In dieser Zeittafel werden alle wichtigen Ereignisse im Leben von Friedrich August de Leuw aufgelisten, sowie alle Datierungen mit Ortsangabe auf Bildern und Zeichnungen. (Angaben aus/von: SK = Skizzenbuch, Z = Zeichnung, B = Bild)

1817
Geburt von Friedrich August de Leuw
10.05. laut Geburtsurkunde ( Stadarchiv Solingen)
14.03. (steht im Bildband von 1988)
19.04. (steht auf der Grabplatte)
 

Text der Geburtsurkunde (vergleiche auch abgelichtetes Original)

Geburt 

Von Friedrich 

August 

De Leuw 

Vater katholisch 

Mutter reformiert 

Im Jahr eintausend achthundert siebzehn; am vierzehnten Mai 

Mittags um zwölf Uhr, erschien vor mir Peter Rauh 

Bürgermeister der Sammtgemeine Gräfrath 

der Wund- und Augen Arzt  Friedrich De Leuw 

wohnhaft in Gräfrath, mit der Anzeige, das am Samstag 

den zehnten dieses  Monats Mai des Nachmittags um 

vier  Uhr ihm von seiner Ehegattinn Johanna Maria 

Herder hier. zu Gräfrath ein Sohn geboren 

sey, welchem er die Vornamen  Friedrich 

August beigelegt hat. 

Zeugen dieser Handlung waren: Wilhelm Engels neun und 

vierzig  jährigen Alters Messerschmied wohnhaft in Gräfrath 

und Wilhelm Raucamp zwanzig drei Jahre alt,   Seidenweber 

wohnhaft in Gräfrath . Friedrich de Leuw 

Wm.. Engels Wilhelm Raukamp 

Nach Vorlesung haben sämmtliche Komparenten diese 

Geburts Anzeige vorstehend unterschrieben 

                                                 Rauh 

 
1819
21.01. Geburt des Bruders Ludwig (genannt Louis). Studierte Medizien und half später seinem Vater in der Praxis in Gräfrath.
 
1820
21.01. Geburt des Bruders Eduard Theobald de Leuw. Dieser Bruder wurde später Bürgermeister von Cronenberg.
 
1823
07.05. Geburt des Bruders Constantin Johann Joseph de Leuw. Er wurde Weinhändler , er gründete die "Gräfrather Liedertafel" (später Gräfrather Sängerbund).

 

1825
21.05. Geburt des Bruders Karl Theodor Heinrich de Leuw.
28.05.      Tod des Bruders Karl Theodor Heinrich de Leuw.
 
1831
25.10. Geburt der Schwester Adeline de Leuw.
 
1837
Beginn Skizzenbuch 1837
Aufenthalt:
??.10. Gräfrath (SB 1837)
 
1838
Begin des Studiums an der Düsseldorfer Kunstakademie.
Beginn Skitzzenbuch 1838
Aufenthalt:
06.05. in Gerresheim/Düsseldorf 05.10. in Gräfrah (SB 1837).
24.05. in Caspersbroich (SB 1837).
04.09. in Gräfrah (SB 1837).
23.09. in Manderscheid (SB1838)
 
1839
Unterbrechung des Studiums wegen Militärdienst.
Aufenthalt:
31.05. Caspasbroich  (Skizzenbuch 1837).
05.10. Gräfrah (Skizzenbuch 1837).
??.12. Gräfrah (Skizzenbuch 1837)
??.??  Manderscheid (Z)
 
1840 
Nach Millitärdienst wiederbeginn an der Düsseldorfer Kunstakademie in der Landschaftsmalerklasse von Johann Wilhelm Schirmer.
Erste Studienreisen nach Holland und in die Eifel.
Beginn Skizzenbuch 1840
Aufenthalt:
02.03. Grafrath (SB 1837)
21.03. Gräfrath (SB 1837).
31.03. Gräfrath (SB 1837).
21.09. Düsseldorf (SB 1837).
??.11. Gräfrath (SB 1837).
12.12. Gräfrath (SB 1837).
 
1841
Beginn Skizzenbuch 1841
Aufenthalt:
06.04. Ikthal ((Z - Bildband 1988)
07.08. Merrheim, Füling, Dormagen, Urdenbach (SB 1841)
??.08 Kölner Dom (SB 1841)
20.08. Gestein &  (Neandetal, SB 1841)
21.08. Gestein &  (Neandetal, SB 1841)
21.08. Hochdahl (SB 1841)
25.08. Gestein &  (Neandetal, SB 1841)
26.08. Hochdahl (SB 1841)
01.09. Hochdahl (SB 1841)
03.09. Düsseldorf (Z)
05.09. Burg (Z)
06.09. Burg (Z)
06.09. Leichlingen (Z)
09.09. Nesselrode + Schripenbruch bei Nesselrode(Z)
09.09. Hasenmühle (Z)
10.09. Leichlingen (Z)
11.09. Hasenmühle (B)
5.-22.10. Nesselrode (SB 1841)
25.09. Gräfrath (Z)
26.09. Steinb. (Z)
27.09. Gräfrath (Z)
??.??. Gräfrather Kirmes (Z)
28.09. Rittershausen (Z)
30.09. Barmen (Z)
30.09. Gräfrath (Z)
??.09. Brück (Z - Bildband 1988)
??.??. Von Lüttich nach Verviers (Z)
 
1842
Aufenthalt:
02.10. Gerolstein (Z)
 
1843
Studienreise nach Oberbayern und Nordtirol.

 

1844
Aufenthalt:
19.04. Düsseldorf (SB1840)
 
1845
30.06. Tod der Schwester Adeline de Leuw.
Studienreise in die Eifel ( Manderscheid).
 
1848
Aufenthalt
23.09. Gräfrath. (SB 1841)
27.09. Gräfrath. (SB 1841)
 
1851
mit einem Bild an der "Düsseldorfer Gallery" in New York City vertreten

 

1852
??.10. malt ein Portrait der Mutter Johanna Maria de Leuw
 
1853
Es erscheint The Prussian Oculist (Der preussische Augenarzt), ein Reiseführer für englische Patienten. Ein Hinweis darauf, dass inzwischen viele Englische Patienten die Praxis des Vaters in Gräfrath aufsuchen. 
 
1858
02.06. Tod des Bruders Ludwig de Leuw.
Aufenthalt:
09.12. Grünewald (Z)
 
1861
12.01. Tod des Vaters Friedrich Hermann de Leuw.
Reise nach Hackney bei London in England.
25.05. Hochzeit mit Maria Francis Charrington in England.
 
1862
20.06. Geburt der Tochter Andeline Maria Elisabeth de Leuw in Gräfrath.

 

1863
Beteiligung mit einem Bild an der Ausstellung "Düsseldorfer Gallery" 1863
D. Appleton & Co. 443 & 445 Broadway, New York City.
Quelle:  Dokumentationszentrum Düsseldorfer Malerschule - Gemäldegalerie der Stiftung Museum Kunstpalast 
 
1864 
15.02. Geburt des Sohnes Friedrich Hermann de Leuw.
18.04. Tod der Mutter Johanna Maria de Leuw (geb. Herder).
Beteiligung mit einem Bild an der Ausstellung der Royal Academy in London.
 
1865
04.03. Geburt der Tochter Franziska Maria de Leuw.
 
1867
Geburt des Sohnes Alfred Reginald de Leuw.
Aufenthalt:
15.08. Am Steigbach (7)
 
1868
14.07. Nachträgliche Eintragung der in England geschlossenen Ehe in das Heiratsregister von Gräfrath.
 
1870
Aufenthalt:
15.10. Grünewald (Z)
 
1872
02.07. Tod des Bruders Eduard Theobald de Leuw.
 
1873
Aufenthalt:
29.08 Kautenbach (Z)
30.08. Burg Eltz (Z)
05.09. An der Els (Z)
23.09. Wildburg bei Trier (Z)
 
1874
Aufenthalt:
01.10. Burg Treis (Z)
16.10. Kerpen (Z)
 
1875
Aufenthalt:
07.09. Rothenfels (Z)
 
1877
??.10. Reise nach England
 
1878
Aufenthalt:
24.04. Münster am Stein (Z)
 
1880
Aufenthalt:
26.05. Kirn (Z)
 
1888
16.06. Todestag von Friedrich August de Leuw.
19.06. Beisetzung im Gräfrather Familiengrab.
 

1908
Tod der Frau Maria Frances de Leuw (geb. Charrington) in Hampstead -London.